upload/IB/VB_Nord/Schleswig-Holstein/FWD/Web_IB_FWD_Header_3.jpg

Darmstadt, DRK-Kreisverband Darmstadt-Stadt e.V. („Erste-Hilfe“-Ausbilder*in) ab sofort

Einsatzbereiche der Freiwilligen

Freiwillige führen nach einer sorgfältigen Qualifizierung und Vorbereitung selbstständig  Erste-Hilfe-Kurse für Betriebsersthelfer, Führerscheinbewerber, Sporttrainer, Lehrer, Schüler, etc. durch. Hinzu kommen Erste-Hilfe-PR-Veranstaltungen oder Erste-Hilfe-Angebote in Kindergärten und Grundschulen.

Während der Lehrtätigkeit stehen den Freiwilligen ständig die Abteilungsleitung mit Mitarbeitern sowie spezielle Praxisanleiter zur Verfügung. Regelmäßig finden Feedback-Gespräche statt. In Kursfreien Zeiten helfen die Freiwilligen im Büro bei der Erledigung von Verwaltungsaufgaben (Kurseinladungen, EDV-Teilnehmererfassung,…) Hierbei werden praktische Kenntnisse in der Anwendung von Büro-IT und Verwaltungsabläufen vermittelt.

Im Einzelnen gestaltet sich eine Mitarbeit derart:

  • Interesse/Kennenlernen
  • 2 unverbindliche Testtage für die Freiwilligen
  • Überdenkzeit bei Freiwilligen und Einsatzstelle
  • Zusammenkommen/Vertrag
  • Sanitätsdienst-Ausbildung der Freiwilligen
  • Lehrgang „Ausbilder für Erste-Hilfe“ – Wochenseminar mit Reisetätigkeit
  • ggf. Fahrertraining in Darmstadt (für KiGa Kurs Rettungswagen zum Anfassen)
  • Erste selbst durchgeführte Kurse mit Praxisanleitern
  • Sukzessive Ausbauen der eigenen Fertigkeiten bis hin zum selbstständigen Durchführen von Erste-Hilfe Kursen.

Anforderungen an die Bewerber*innen

  • 18 Jahre
  • Möglichst Führerschein Klasse B oder höher
  • Neugierde zu erfahren, was in ihnen steckt…

Perspektiven nach dem Freiwilligendienst:

Die DRK-Lehrberechtigung wird auf drei Jahre erworben.

Nach dem Freiwilligendienst können die Freiwilligen z.B. auf Basis einer Übungsleiterpauschale weiterhin Kurse halten und sich somit ihr Budget während Ausbildung/Studium aufbessern.

Die Lehrberechtigung ist praktisch bundesweit beim DRK und auch (ggf. mit einer kurzen Zusatzschulung) bei anderen Hilfsorganisationen anerkennt.

Bedeutet, dass die Freiwilligen auch bei Wohnortwechsel nach dem Freiwilligendienst die Möglichkeit einer Übungsleitertätigkeit haben werden.

Ihre Bewerbung können Sie gerne online oder direkt an freiwilligendienste-darmsadt@ib.de mit Anschreiben, Lebenslauf und Kopie des letzten Zeugnisses schicken

Schauen Sie sich gerne auch unsere Stellen in der Tagespflege Arheilgen und in der in der in der Tagespflege Eberstadt an.

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Darmstadt
Marburger Str. 2
64289 Darmstadt
Fax.: 06151 97154-28