FSJ im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände der Stadt Nürnberg sucht interessierte, volljährige Freiwillige ab September für ein Jahr.  Gute Englischkenntnisse und Interesse an Geschichte und Politik sind erwünscht.

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände ist ein Teil des Museumsverbundes der Stadt Nürnberg. Die Ausstellung wurde im November 2001 eröffnet und befindet sich in der Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände. Im Mittelpunkt der
Dauerausstellung „Faszination und Gewalt“ stehen die Reichsparteitage, die von 1933- 1938 in Nürnberg stattfanden. Darüber hinaus ist die Vor- und Nachgeschichte der Reichsparteitage dargestellt. Letzteres umfasst Einblicke in die Weimarer Republik, den Verlauf des Zweiten Weltkrieges, die Nürnberger Prozesse und den Umgang mit dem Reichsparteitagsgelände nach 1945. Regelmäßig sind Sonderausstellungen im
Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände zu sehen. Jährlich besuchen rund 300 000 Besucher das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände. In den kommenden Jahren wird das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände umgebaut. Es wird auch
in dieser Zeit eine Ausstellung gezeigt und es werden weiterhin in der Ausstellung und auf dem Reichsparteitagsgelände Führungen angeboten werden.
 
Aufgaben im Freiwilligendienst:
  • Auskunftserteilung mündlich, telefonisch und per E-Mail
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Ausstelllungen
  • Bei Interesse Übernahme von Ein- und Kurzführungen im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
  • Buchungs Eintragungen in das vorhandene Adress- und Raumverwaltungsprogramm der Einrichtung
  • Beantwortung von E-Mail-Anfragen
  • Beratung über das pädagogische Bildungsangebot der Einrichtung
  • Vorbereitung von Unterlagen und Technik für den Betrieb
  • Besucherbetreuung

Persönliche Anforderungen an den FSJ:

  • Fach- oder Hochschulreife
  • Interesse an Geschichte und Politik
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Kontaktfreude
  • Kenntnisse in IT und Medientechnik
  • gute Englischkenntnisse

Sonstiges (Arbeitszeit/Einsatzorte):

  • In der Regel Montag bis Freitag von 8.30 – 17.00 Uhr
  • 39 Stunden wöchentliche Sollarbeitszeit entsprechend den Vorschriften des TVöD
  • Gleitzeit im Rahmen des Betriebs der Einrichtung und des persönlichen Zeitkontingents
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenendeinsätzen bei Bedarf
  • Einsatzort: Büro in der Bayernstraße 110 sowie in der Ausstellung.
  • Die FJSlerin oder der FSJler kann täglich ein- bis zwei Stunden in der Ausstellung verbringen und dort das Team bei der Besucherbetreuung vor Ort unterstützen.
 
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Bitte nutze hierfür unser Online-Bewerbungsportal. Hier kannst du persönliche Angaben und Einsatzwünsche eintragen sowie die notwendigen Unterlagen (bitte im PNG-, JPG- oder PDF-Format) direkt hochladen.

- Bewerbungsanschreiben
- Lebenslauf
- Kopie des letzten Zeugnisses
- gerne - ein Passfoto

Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Nürnberg
Schanzäckerstr. 10
90443 Nürnberg
Fax.: 0911 94536-59

Mail-Programm öffnen (sofern konfiguriert) oder E-Mail-Adresse anzeigen

Mail-Programm E-Mail