Ambulante Dienste Nordhessen

Im Rahmen der Eingliederungshilfe bieten die ambulanten Dienste eine individuelle Assistenz für Kinder mit Behinderung in Förder- und Regelschulen sowie in Kindertagesstätten (Hort) an. Schulassistenz ist eine unterstützende Maßnahme zur schulischen und sozialen Integration

Der IB zahlt dir während deines Freiwilligendienstes ein Taschengeld von 400 € monatlich.

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Teilnahme am Unterricht
  • Unterstützung bei der Organisation von Unterrichtsmaterial
  • Hilfestellung bei der Strukturierung von Tagesabläufen
  • Übernahme von Pflegetätigkeiten
  • Unterstützung im sozialen Kontakt mit MitschülerInnen
  • Unterstützung bei Schwimm- und Sportunterricht
  • Motivation am Unterrichtsgeschehen teilzunehmen
  • Begleitung in Pausenzeiten
  • Unterstützung bei Ausflügen und auf Klassenfahrten

Das solltest du mitbringen:

  • keine Berührungsängste für pflegerische Aufgaben oder die Begleitung im Schwimmunterricht haben
  • du solltest 18 Jahre oder älter sein

Du bekommst bei uns eine Berufsorientierung für die soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung. Du unterstützt in deinem FSJ Kinder und Jugendliche bei der Teilhabe am Unterricht und am sozialen Leben in der Schule.

Darüber hinaus ist auch die Teilhabe am sozialen Leben außerhalb und nach der Schulzeit Teil des Unterrichts und damit dessen, was die Freiwilligen in ihrem FSJ bei uns kennenlernen.

Ihr könnt euch vorstellen ein Kind im Rahmen der Einzelbegleitung zu betreuen und ihm in der Schule und auf dem Schulweg unterstützend zur Seite zu stehen? Dann melde dich bei uns oder bewirb dich über:

https://ib-freiwilligendienste.de/standort/200909/

Wir freuen uns auf dich!

Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Internationaler Bund Freiwilligendienste Kassel
Königsplatz 57
34117 Kassel
Fax.: 0561-57463710