FSJ in Tettnang: Uhlandschule (frei ab September 2023)

Jetzt bewerben! Frei ab September 2023!
 
 
Kurzbeschreibung der Einsatzstelle 
Die Uhlandschule ist ein staatliches SBBZ*-Lernen mit z.Zt. 4 Klassen. Die Schule wird mit „ergänzendem Angebot“ (Ganztagesschule) an drei Nachmittagen geführt. Die Schüler der Grundstufe können zudem an bis zu fünf Nachmittagen bis 17 Uhr im gemeinsamen Hort der Schillerschule und der Uhlandschule angemeldet werden. 
Die Uhlandschule begleitet und betreut im Bereich Frühförderung 23 Kindergärten. Im Bereich der Kooperation/ Sonderpädagogischer Dienst werden 11 Grundschulen/ Gemeinschaftsschule/ Grund- und Werkrealschulen begleitet.
Seit Mai 2011 begleiten wir die Schillerschule im Bereich Inklusion. Mit Beginn des Schuljahres 2012/13 arbeiten wir eng mit der GMS am Manzenberg zusammen. Auch mit dem Bildungszentrum Meckenbeuren-Buch besteht seit fünf Jahren eine enge Zusammenarbeit. Eine offene und professionelle Zusammenarbeit mit den Kindergärten und den Realschulen ist für unsere Schule ein zentraler Ziel- und Leitgedanke. Die Uhlandschule versteht sich als Durchgangsschule und kommt damit ihrer Rückgliederungspflicht laut §15 Abs. 1 und Abs. 4 Schulgesetz und der Verwaltungsvorschrift vom 22. August 2008 (Integrationsanspruch) nach.
 
*(Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum)
 
Aufgaben der/s Freiwilligen 
 
1. Begleitung im Unterricht
Unterstützung der Schüler*innen  bei komplexen Aufgabenstellungen
Individuelle Förderung einzelner Schüler*innen (Leseförderung, Kopfrechentraining, …) unter ständiger Begleitung einer Lehrperson. Vor- und Nachbereitung erfolgt durch Lehrkräfte mit dem Dabeisein des FSJlers. Begleitung im Bereich Sonderpädagogischer Dienst
2. Begleitung/Unterstützung bei Gruppenarbeiten/Projekten/im Bereich HTW und Technik, zudem auch im Bereich Erlebnispädagogik, hier auch u.a. zusammen mit der Schulsozialarbeit
3. Mitwirken in der Ganztagesbetreuung
Hausaufgabenbetreuung
Mitgestaltung von Nachmittagsangeboten/ offenen Angeboten/ Arbeitsgemeinschaften (z.B.: Bogenschieß-AG, Fotografie, Garten AG, Individualsport-AG – Mitwirken bei der Aufsicht; Anbieten von Interessengeleiteter Arbeitsgemeinschaft unter Begleitung der Schulleitung oder der Stellvertreter)
Betreuung in der Mittagszeit
4. Außerschulische Aktivitäten
Begleitung bei Ausflügen/ Freizeitaktivitäten/ Erlebnispädagogik/ Schullandheimaufenthalte
Begleitung bei berufsbildenden Maßnahmen (Mit-Unterstützung der SchülerInnen bei der Praktikumssuche, immer mit dem Berufseinstiegsbegleiter)
5. Begleitung von einzelnen Lehrkräften bei der Vor-/Nachbereitung von Unterricht und im Bereich Inklusion
 
 
Rahmenbedingungen
 
Plätze: 1
Erreichbarkeit: sehr gut mit ÖPNV
Verpflegung: ja
Unterkunft: nein
Taschengeld: 400€
Arbeitszeiten: Mo.-Mi.: 7:00-16:00 Uhr, Do.: 7:00-16:30 Uhr, Fr.: 7:00-13:30 Uhr
Voraussetzungen: ab 17 Jahren
Sonstiges: Wöchentliche Dienstbesprechungen, Gesamtlehrerkonferenzen, Klassenkonferenzen, Teambesprechungen, regelmäßige Supervisionen (2x im Monat)
 
 
Hier gelangst du zur Homepage der Einsatzstelle.
Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Ravensburg
Ulmer Straße 8
88212 Ravensburg
Fax.: 0 751 35294596