Ulm - Wiblingen, Albert-Einstein-Realschule (FSJ)

Beschreibung der Einsatzstelle: 

 
Die AERS ist mit 676 Schüler*innen die größte Realschule Ulms. Sie liegt in Ulm Wiblingen, einem Stadtteil, der multinational und -kulturell geprägt ist. Die Schülerschaft setzt sich zur Hälfte aus Kindern und Jugendlichen der umliegenden Ortschaften und zur anderen Hälfte aus Schüler*innen des Stadtteils zusammen. An der Realschule arbeiten derzeit 49 Lehrkräfte. Unterstützt werden sie dabei von einem Schulsozialarbeiter. Die AERS setzt zwei inhaltliche Schwerpunkte mit einem naturwissenschaftlichen und einem bilingualen Profil. Die Schule versteht sich als Lern- und Lebensort. Für Schüler*innen ist, aus unterschiedlichen Gründen, ein offenes Schulhaus wichtig. Obwohl es sich um eine Halbtagesschule handelt, sind Angebote am Nachmittag nicht erst seit der Corona-Zeit von großer Bedeutung.

 

Tätigkeiten in diesem Bereich:
 
Die Freiwilligen unterstützen Lehrkräfte im Unterricht. Dabei übernehmen sie Aufgaben der individuellen Förderung einzelner Schüler*innen, unterstützen und initiieren Gruppenarbeitsprozesse und beaufsichtigen Lerngruppen. Sie begleiten Klassen zu außerschulischen Lernorten und unterstützen bei außerunterrichtlichen Veranstaltungen. Sie können ihre Fähigkeiten und Interessen in den Schulalltag einbringen, indem sie Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Themen (z.B. Musik, Tanz, Theater, Kunst, Sport) anbieten. Dies ist von Seiten der Schule ausdrücklich erwünscht.

 

Das bieten wir den FSJ-Kräften:
 
Arbeit in einem jungen, dynamischen und engagierten Team 
Einblicke in die pädagogische, fachliche und didaktische Arbeit an einer Schule 
Eigenverantwortliches Arbeiten und die Möglichkeit, Initiative zu zeigen 
Unterstützung bei persönlicher Entwicklung 
Klärung beruflicher Perspektiven 
Einblicke ins Schulrecht im Rahmen der schulinternen Fortbildung 
Teilnahmemöglichkeiten an den Pädagogischen Schwerpunkten (interne Fortbildungen) 
Ausstellung eines Arbeitszeugnisses 
Auf Wunsch: Ausstellung eines schulinternen Zertifikats zur pädagogischen Tätigkeit 

 

Das erwarten wir von unseren FSJ-Kräften:
 
1. Formale Aspekte
Die Freiwilligen müssen:
mindestens 18 Jahre alt sein,
die Vollzeitschulpflicht bereits erfüllt und
das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. 
Der Schule ist vor Dienstbeginn der Nachweis der Masernimpfung und ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.
 
2. Inhaltliche Aspekte
Die Freiwilligen sollten Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mitbringen. Wünschenswert sind zudem Tätigkeiten im Bereich der Jugendarbeit (z.B. Vereine, freiwillige Feuerwehr, Jugendgruppen). Sie sollten Interesse am Lehrberuf und am System Schule zeigen. Im Idealfall haben sie vor, nach ihrem Dienst eine Ausbildung im sozialen Bereich oder ein Lehramtsstudium bzw. ein Studium mit pädagogischem Schwerpunkt zu beginnen. Erwartet wird ein freundlicher, offener und von Respekt und Toleranz gezeichneter Umgang.

 

Wenn du Interesse an einer FSJ Stelle in diesem Bereich hast, dann sende uns deine Bewerbung gerne per Email an freiwilligendienste-ulm@ib.de

Gerne stehen wir auch für telefonische Rückfragen unter 0731-1400670 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsbogen
  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • bei Visumspflicht: Kopie des aktuellen Visums
Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Ulm
Magirusstr. 41
89077 Ulm (Donau)
Fax.: 0731 14006725