FSJ in der Grundschule und Schulsozialarbeit in Bad Saulgau (ab September 2021)

Jetzt bewerben! Frei ab September 2021!
 
 
 
Kurzbeschreibung der Einsatzstelle 
 
Einsatzort ist die Berta-Hummel-Schule, eine städtische Grundschule in Bad Saulgau. 
Seit sechs Schuljahren setzen die Berta-Hummel-Schule und die Erich-Kästner-Schule das Modell „Zwei Schulen unter einem Dach“ um.
In 5 Jahrgangsklassen lernen Kinder mit und ohne Lernschwächen miteinander. Getragen vom Inklusions- und Integrationsgedanken lernen die Kinder beider Schulen miteinander. In diesen Klassen unterrichten jeweils stundenweise eine Lehrkraft der Berta-Hummel-Schule und eine Sonderpädagogin der Erich-Kästner-Schule gemeinsam. Ziel ist es, alle Schüler - unabhängig von sozialer Herkunft, Leistungsniveau oder Behinderung - gemeinsam zu fördern und zu fordern.
Außerdem kooperiert die Berta-Hummel-Schule seit einigen Jahren erfolgreich mit der Aicher-Scholl-Schule Bad Saulgau. Diese Kooperation kommt vor allem dadurch zum Ausdruck, dass eine Klasse der Berta-Hummel-Schule eng mit einer Außenklasse der Aicher-Scholl-Schule zusammenarbeitet.
 
Zudem ist die Berta-Hummel-Schule Standort einer Grundschulförderklasse. Vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder werden hier optimal ein Jahr lang gefördert. Auch lese- rechtschreibschwache Kinder werden hier gefördert. Des Weiteren bietet die Schule einen Schulchor, sowie ein umfangreiches Betreuungsangebot im Rahmen der Ganztagesbetreuung. Die Berta Hummel - Schule ist Standort einer Hector Kinderakademie. In zahlreichen Kursen werden besonders begabte Kinder gefördert.
 
Das Kinder- und Jugendbüro der Berta-Hummel-Schule ist eine präventive Form der Jugendhilfe, die unabhängig und neutral ist. Es versteht sich als Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrer, die in Konflikt- und Problemsituationen sozialpädagogische Hilfen und Unterstützung anbietet. Die Beratungsgespräche sind kostenlos und werden vertraulich behandelt.
 
(Quelle: Berta Hummel-Schule - Startseite (berta-hummel-schule.de))
 
 
Aufgaben der Freiwilligen 
 
Unterstützung bei der Ganztagesbetreuung
Mitarbeit beim Kinder- und Jugendbüro (Schulsozialarbeit)
Mitarbeit beim Projekt „Laufender Schulbus“
Unterstützung Sommerferienspaß
                 
 
Rahmenbedingungen
 
Plätze: 1
Erreichbarkeit: ÖPNV
Verpflegung: nein
Unterkunft: nein
Taschengeld: 350 Euro
Voraussetzungen: mindestens 18 Jahre alt
Sonstiges:
 
 
Hier gelangst du zur Homepage der Einsatzstelle.
Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Ravensburg
Marktstr. 7
88212 Ravensburg
Fax.: 0751 35294596