upload/FD FDS/HPG Freudenstadt_angepasst.jpg

Landratsamt Freudenstadt - Heilpädagogische Gruppe

Unsere Aufgabe:

Die Heilpädagogische Gruppe ist eine Tagesgruppe, welche Grundschulkinder in ihren Lebenssituationen unterstützt und fördert. Ziel der Heilpädagogischen Gruppe ist es, Kindern in ihren Herausforderungen beizustehen, sie ihn ihren Stärken zu fördern und sie in ihrem Selbstwert zu bestätigen. Dies geschieht durch das Ermöglichen von gemeinsamen Lernprozessen zur Entfaltung und Koordination ihrer ganz persönlichen Veranlagungen und Begabungen zu sich selbst (Ich-Kompetenz), zu anderen Personen (Soziale Kompetenz) und zur Umwelt (Sachkompetenz).

Ein strukturierter Tagesablauf sowie soziale Interaktion sind Bestandteil der alltäglichen Arbeit. Dabei wird den Kindern durch das Aufzeigen von Regeln und Grenzen Halt und Sicherheit gegeben. Sowohl die Elternarbeit als auch die Kooperation mit anderen Fachkräften sind dabei elementar.

Die Hilfe richtet sich nach dem individuellen Bedarf und wird durch gemeinsam vereinbarte Ziele im Hilfeplan festgelegt. Der Hilfebedarf wird halbjährlich in Hilfeplangesprächen überprüft und die Zielsetzung bei Bedarf angepasst.

 

Unsere Rahmenbedingungen:

Das Jugendamt Freudenstadt gewährt im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe Soziale Gruppenarbeiten, als Hilfeform für Kinder und Jugendliche, gem.§ 29 SGB VIII. Die Soziale Gruppenarbeit wird, beim Jugendamt Freudenstadt, in Form von einer Heilpädagogischen Gruppe durchgeführt. Die Kinder und Jugendlichen sind zwischen 6 und 13 Jahren alt. Die Kinder werden an Schultagen von 11:30 bis 16:30 Uhr sowie in den Schulferien von 9:00 bis 15:00 Uhr betreut. Die Standorte im Landkreis Freudenstadt befinden sich in Freudenstadt, Horb und Dornstetten. An jedem Standort sind zwei pädagogische Fachkräfte beschäftigt, die bis zu 10 Kinder betreuen.

 

Aufgaben der FSJ-Kraft:

  • Unterstützung bei individuellen Förderangeboten zur Förderung der Kinder- und Jugendlichen im sozialen, kognitiven und emotionalen Bereich
  • Unterstützung und Begleitung der Fachkräfte
  • Unterstützung bei den Lernzeiten
  • Unterstützung beim Planen und Umsetzen von Aktivitäten, Workshops, Ferienprogramm etc.
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten im Rahmen des Gruppenalltags
  • Teilnahme an Teamsitzungen oder falls möglich bei Hilfeplangesprächen, Kooperationstreffen etc.

 

Voraussetzungen, die die FSJ-Kraft mitbringen sollte:

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Mittlere Reife, Abitur oder gleichwertiger Abschluss
  • Führerschein wäre von Vorteil
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Zuverlässigkeit
  • Verschwiegenheitspflicht im Rahmen des Datenschutzes

 

Was wir bieten:

Die Arbeit der Heilpädagogischen Gruppe zeichnet sich besonders durch ihre Vielfältigkeit aus. Sie verbindet als Haupttätigkeit die direkte Arbeit mit Menschen, im sozial-emotionalen Bereich, mit vielseitigen organisatorischen und rechtlichen Aufgaben.

Die pädagogische Arbeit am Kind wird bereichert durch kreatives Gestalten, sportliche Aktivitäten und hauswirtschaftliche Arbeiten. Diesbezüglich hat die FSJ-Kraft die Möglichkeit, ihre Stärken und Fähigkeiten individuell in den Gruppenalltag einzubringen.

Im Rahmen der gesetzlich festgelegten Hilfeplanung dürfen die Ziele der Hilfemaßnahmen nicht außer Acht gelassen werden. Somit bietet die Tätigkeit in der Heilpädagogischen Gruppe der FSJ-Kraft die Chance zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.

Die FSJ-Kraft nimmt an den wöchentlichen Teamsitzungen teil.

Mit den Kindern findet ein gemeinsames Mittagessen statt, an dem die FSJ-Kraft kostenfrei teilnehmen kann.

In der alltäglichen Arbeit erhält die FSJ-Kraft die nötige Anleitung und Hilfestellung durch die Fachkräfte vor Ort.

Die Arbeitszeiten sind fest geregelt von Montag bis Freitag.

 

 

Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Freudenstadt
Wittlensweiler Str. 12
72250 Freudenstadt
Tel.: 07441 84925
Fax.: 07441 84926