Teilen Sie unsere Inhalte

FSJ in der Liebenau Teilhabe gGmbH - Arbeitsintegrationsprojekt Geiselharz (ab September 2021)

Kurzbeschreibung der Einsatzstelle

Die Stiftung Liebenau ist für Menschen da, die besondere Unterstützung benötigen. 1870 initiiert, ist sie heute in den Aufgabenfeldern Bildung, Familie, Gesundheit, Lebensräume, Pflege und Teilhabe tätig. Die Liebenau Teilhabe gemeinnützige GmbH tritt ausgehend von einem christlichen und humanistischen Menschenbild für die Würde, das Recht auf Leben und größtmögliche Selbstbestimmung eines jeden Menschen ein. 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten in über 50 Einrichtungen und Diensten an 21 verschiedenen Standorten einen aktiven Beitrag, damit Menschen mit Behinderung sich angenommen fühlen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erfahren. Unsere Hilfen richten wir am persönlichen Bedarf aus. Sie reichen von der frühen Förderung über familiäre Unterstützung, schulische und erzieherische Hilfen sowie bildende, integrierende und zugehende Assistenzangebote bis hin zu intensiv betreuten Angeboten des Wohnens, Arbeitens und der Tagesförderung.

Unser Leitsatz „In unserer Mitte – der Mensch“ entspricht dem festen Willen zur partnerschaftlichen, von Respekt getragenen sozialen Arbeit zum Wohlergehen der Menschen mit Behinderung und ihrer Familien.

 

Im AIP in Geiselharz-Schauwies arbeiten zwischen 70-80 Menschen mit Behinderung für Auftraggeber aus der Industrie und dem Handel. Der Standort ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Kooperationen. Dies bedingt, dass es sich um ein sehr offenes Haus handelt, das sich von der klassischen Werkstatt unterscheidet und einen stark industriellen Charakter hat.

 

 

Aufgaben der/s Freiwilligen

  • Unterstützung bei der Durchführung von arbeitsbegleitenden Maßnahmen
  • Unterstützung der Beschäftigten bei ihrer Werkstatttätigkeit
  • Betreuung der Beschäftigten vor Ort
  • Unterstützung der Fachkräfte, z.B. bei Kontrollgängen
  • individuelle Einzelförderung
  • Durchführung von Fahrdiensten
  • Unterstützung des Fachdienstes bei der Erarbeitung neuer Angebote für Menschen mit Behinderung

 

 

Rahmenbedingungen

Plätze:                      2

Erreichbarkeit:         ok mit ÖPNV

Verpflegung:            ja

Unterkunft:              nein

Taschengeld:           473 Euro

Arbeitszeiten:          Mo-Do 7:30-16:30 Uhr, Fr 7:30-14:30 Uhr

Voraussetzungen:    Freude an der Begegnung mit Menschen, Offenheit, sich auf Menschen mit Behinderung einlassen können, Einbringen im Team

Sonstiges:               Teilnahme an Team- und Dienstbesprechungen ist erwünscht

 

Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Ravensburg
Marktstr. 7
88212 Ravensburg
Fax.: 0751 35294596