upload/IB/VB_Nord/Guestrow/MM_KBS5.jpg

Nürnberg: FSJ im Bildungszentrum: Angebote für behinderte und nichtbehinderte Menschen

Das Bildungszentrum (BZ) der Stadt Nürnberg im Bereich Angebote für behinderte und nichtbehinderte Menschensucht ab September für ein Jahr engagierte, selbständige, volljährige Freiwillige, die Freude am Umgang mit behinderten Menschen haben.

Mit dem Programm „barrierefrei Lernen“ möchte das Bildungszentrum Wissen vermitteln, Selbstständigkeit fördern, selbstbestimmtes Leben unterstützen sowie Begegnungsmöglichkeiten zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen ermöglichen. Pro Jahr werden rund 300 Veranstaltungen mit über 3000 Teilnahmen durchgeführt. Auf Anfrage werden Menschen mit Behinderung auch bei der Teilnahme an allen weiteren Angeboten des Bildungszentrums unterstützt. 
 
Arbeitsstätte: Gewerbemuseumsplatz 1, 90403 Nürnberg - Büro- und Seminargebäude direkt neben dem CineCitta
 
Arbeitszeit: 
39 Stunden, in den 30 Unterrichtswochen ca. 70% in den Kernzeiten Mo-Do: 12/14 –18/19 Uhr; Fr. 9/10 – 15/16 Uhr und 30 % am Abend (zwei Mal in der Woche bis ca. 21/22 Uhr) und am Wochenende (etwa 2 Mal im Monat, meist Sa., manchmal So.). In der unterrichtsfreien Zeit in der Regel nach Absprache ab 9/10 Uhr oder Abbau von Überstunden / Urlaub.
 
Zielgruppe in der Einsatzstelle:
Menschen mit und ohne Behinderung aller Altersstufen (mehrheitlich zwischen 25 und 75 Jahren).
 
Aufgaben im Freiwilligendienst:
  • Betreuung und Begleitung behinderter (teilweise junger) Erwachsener vor, während und nach unterschiedlichsten Kursen des Bildungszentrums, z.B. beim Drehen von Videoclips, bei Kreativangeboten, Sport-, Computer- und Theaterkursen (Hierbei kann man auch seine eigenen Interessen mit einfließen lassen);
  • Begleitung von eintägigen Studienfahrten, z.B. mit Stadtführung oder Theaterbesuch;
  • Koordination von Behindertenfahrdiensten;
  • Unterstützung der Kursorganisation z.B. Anmeldungen in den Behindertenwerkstätten;
  • Telefonischer Kontakt zu Kunden/innen, Kooperationspartner/innen und Kursleiter/innen.
 
Anforderungen an den*die Freiwillige*n:
  • Bereitschaft Menschen mit Behinderung bei der gesellschaftlichen Teilhabe zu unterstützen. Hierbei kann es notwendig sein z.B. einen Rollstuhl zu schieben – unsere körperliche Mindestanforderung. 
  • Vorerfahrungen braucht man bei uns nicht, aber die Freude am Umgang mit Menschen ist wichtig. Man sollte interessiert und hilfsbereit sein und keine Berührungsängste gegenüber Menschen mit Behinderung haben.
 

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Nutze hierfür unser Online-Bewerbungsportal. Hier können persönliche Angaben und Einsatzwünsche eingetragen werden, sowie die notwendigen Unterlagen (bitte im jpg- oder PDF-Format) direkt hochgeladen werden.

  • Bewerbungsanschreiben/Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • gerne - ein Passfoto

Mail-Anfragen rund um die Bewerbung:
mailto: Bewerbung-Nuernberg@ib.de

 

Teilen Sie unsere Inhalte

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Nürnberg FSJ/BFD
Schanzäckerstr. 10
90443 Nürnberg
Fax.: 0911 9453659