FSJ im Münchner Förderzenttrum (MFZ) - Behindertenhilfe

 

Ab sofort oder auch mit Beginn zum 01.09. sind zahlreiche Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Münchner Förderzentrum an den Standorten München-Giesing und München-Freimann zu besetzen.

Die MFZ Münchner Förderzentrum GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Stiftung ICP München. Die MFZ GmbH ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe nach  § 43 SGB XI sowie der Eingliederungshilfe nach SGB XII. Hier werden schwer körperlich behinderte Erwachsene in einem Wohnheim mit angeschlossener Förderstätte bzw. Werkstatt für behinderte Menschen betreut.

Im MFZ finden Personen mit infantiler Cerebralparese (frühkindliche Hirnschädigung) Aufnahme. Es werden aber auch andere behinderte Erwachsene aus dem neuroorthopädischen Formenkreis sowie Menschen mit Schädel-Hirn-Verletzungen betreut. Die betroffenen Personen können nach Beendigung der Schule wegen der Schwere ihrer Behinderung keine Berufsausbildung machen. Das MFZ gewährleistet eine ineinander greifende Betreuung und Förderung im therapeutischen, pädagogischen und pflegerischen Team durch seine drei Bereiche Beschäftigung (WfbM, Förderstätte), Wohnen (Wohnheim) und Therapie. Zudem gibt es im MFZ ein Seniorenheim nach SGB XI.

FSJ-Tätigkeiten werden vor allen Dingen in der Förderstätte unseres Hauses angeboten. Freiwillige im FSJ unterstützten die dortig tätigen Mitarbeiter/innen.

Ziel der Arbeit in der Förderstätte ist die ganzheitliche Förderung von erwachsenen Betreuten, insbesondere im Hinblick auf die funktionelle Förderung und Beschäftigung des cerebralparetisch behinderten Menschen. Zu den Arbeiten, die im Gruppengeschehen einer Förderstätte anfallen, gehören typischer Weise:

  • Arbeitsvorbereitung
  • Material bestellen bzw. besorgen
  • Hilfsvorrichtungen und Werkzeuge entsprechend vorbereiten und pflegen
  • Einteilung der Arbeiten entsprechend der individuellen Fördermöglichkeiten
  • Arbeitsabläufe koordinieren und überwachen
  • das Fertigstellen der Produkte, um das Erfolgerlebnis der Betreuten zu erhöhen.

Das MFZ bietet nach Absprache auch Unterkünfte für Freiwillige an. Da die Wohnmöglichkeiten stark nachgefragt sind, gibt es jedoch keine feste Garantie, ob eine Unterkunft zugeteilt werden kann. Dies erfolgt nach individueller Absprache. Hinweis: Eigenkostenbeitrag für die Unterkunft beträgt € 100,-/Monat.

Ein persönliches Vorstellungsgespräch in der Einsatzstelle wird erwünscht. Den Bewerber*innen sollte bewusstsein, dass in der Einsatzstelle mit erwachsenen Menschen mit Behinderung gearbeitet wird. Körperliche Belastbarkeit wird deshalb vorausgesetzt. Ein Führerschein wird nicht vorausgesetzt.

Mehr Informationen zuM Münchner Förderzentrum gibt es unter https://www.icpmuenchen.de/Muenchner-Foerderzentrum/muenchner-foerderzentrum.htm

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

 

Anfragen und Bewerbungen schicken Sie bitte an:

freiwilligendienste-muenchen@ib.de

 

 

 

 

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste München FSJ/BFD
Elisabethstraße 87/IV
80797 München