upload/FD Schwerin-Rostock/biosphärenreservatsamt schaalsee elbe.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

FÖJ bei Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, Zarrentin

Beschreibung der Einsatzstelle

Erlebe die Besonderheiten des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee im Rahmen deines FÖJ. Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe ist eine Einrichtung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und liegt in Zarrentin am Schaalsee an der Grenze zu Schleswig-Holstein. Es ist Verwaltung und gleichzeitig untere Naturschutzbehörde für zwei UNESCO-Biosphärenreservate. Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit, Besucherlenkung und Regionalentwicklung gehören neben Arten- sowie Biotopschutz und der Wahrnehmung der hoheitlichen Angelegenheiten zu den Aufgaben des Biosphärenreservatsamtes. Im Mittelpunkt der Arbeit in einem Biosphärenreservat steht dabei das zukunftsfähige Miteinander von Mensch und Natur, der Schutz der natürlichen Grundlagen und das gleichzeitige wirtschaftliche Wirken der Menschen.

Einsatzschwerpunkt deines FÖJ wird die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sein. Die Bildungsarbeit im Biosphärenreservatsamt behandelt ökologische, soziale und ökonomische Aspekte. Sie ist in eine vielfältige Bildungslandschaft eingebettet, die aus schulischen und außerschulischen Bildungsangeboten, Aspekten des lebenslangen Lernens, generationsübergreifendem Erfahrungsaustausch und innovativen Bildungsansätzen besteht. Grundsätzliches Leitbild der nachhaltigen Bildungsarbeit ist es, die Beziehung zwischen Mensch und Natur zu verbessern und für einen sorgsamen Umgang mit den natürlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ressourcen der Schaalseeregion und der mecklenburgischen Elbtalregion zu werben. Der Gedanke der Nachhaltigkeit soll zum Maßstab des individuellen Handelns werden.

 

Aufgaben im Freiwilligen Ökologischen Jahr

Der Schwerpunkt deines FÖJ liegt in den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Gebietsmanagement.

  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Bildungsangeboten in Kitas, Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen
  • Umweltpädagogische Begleitung von Langzeitprojekten (Bachpatenschaften) in Kitas und Schulen 
  • Mitarbeit und Planung der Durchführung von Exkursionen und Führungen
  • Konzeptzusammenstellung für die verschiedensten Bildungsveranstaltungen und Auswahl von Informationsmaterial als Grundlage für die Durchführung
  • kreative Mithilfe und Umsetzung von nachhaltigen Bildungsmaterialien
  • Instandhaltung und Neuerstellung von verschiedenen nachhaltigen Bildungsmaterialien
  • Zu-/Mitarbeit bei der Pressearbeit für das Biosphärenreservat (Printmedien und soziale Medien)  
  • Aktualisierung von Informationsmaterialien
  • Datensammlung/Datenverarbeitung/Datenaufbereitung und Unterstützung der Mitarbeiter bei der Gebietsbetreuung und bei Monitoringmaßnahmen
  • Betreuung der Infoausstellung (PAHLHUUS) und Infoständen

 

Eigenschaften eines zukünftigen Freiwilligen

  • Bereitschaft zur selbstständigen Arbeit
  • Interesse an Themen des Umwelt- und Naturschutzes
  • Spaß am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Kreativität

 

Erfahrungen einer ehemaligen FÖJlerin

Hanne Handorf

Ich habe vom 1.09.2019 bis zum 31.08.2020 mein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe durchgeführt. Für mich war das FÖJ eine große Chance mich nach der Schule zu orientieren, zu gucken was ich beruflich machen möchte und um mich persönlich weiterzuentwickeln. Dabei konnte ich mehr Eigenständigkeit lernen, mich kreativ entfalten und viele neue Erfahrungen sammeln.

Die Arbeit im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe war stets abwechslungsreich  für mich und zeigte vielseitige Einblicke in die Bildung für nachhaltige Entwicklung, die Arbeit des Biosphärenreservatamtes sowie einer unteren Naturschutzbehörde. Du hast beim FÖJ die Möglichkeit eigene Ideen mit einzubringen, eigene Projekte zu planen und diese umzusetzen. Durch die Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen wurde ich selbstbewusster, übernahm Verantwortung und konnte auch viel neues Lernen: wie ökologische Zusammenhänge. Die Mitarbeiter des Amtes sind ein großes Team, wobei immer jeder freundlich ist und dir bei offenen Fragen zur Seite steht. Alles in allem war das Freiwillige Ökologische Jahr im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe eine bereichernde und prägende Erfahrung für mich, welche ich jedem ans Herz lege.

(Quelle Text und Foto: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und aktuelle FÖJlerin Hanne 2019/20)

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!

Standort

Freiwilligendienste Mecklenburg-Vorpommern Büro Schwerin
Dr.-Külz-Straße 20
19053 Schwerin
Fax.: 0385 207405-26