Berufsorientierung in Sonderform (BoSo)

Berufs- und arbeitsweltbezogene Hilfeform zur beruflichen Integration, Orientierung, Beschäftigung und Aneignung von Qualifizierungsbausteinen.

Der Ablauf

Die Maßnahme gliedert sich in einen praktischen und in einen individuellen Betreuungsteil. Unsere Teilnehmer werden von Ausbildern, einem Stützlehrer und einem Sozialberater betreut.
Wir fördern die Teilnehmer durch individuellen Unterricht begleitend an den Praxistagen.
 

Praxis:

  • Berufsfelder wie Baunebengewerbe (Holz, Farbe), Metall, Hauswirtschaft werden angeboten.


Die Maßnahme beginnt im August des entsprechenden Jahres und endet im Juli des darauf folgenden Jahres. Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.
 

Die Zielgruppe

 

  • Jugendliche ohne erfüllte Schulpflicht oder
  • Mehrfach gescheiterte Jugendliche (z.B. Ausbildungsabbruch, Abbruch einer berufsvorbereitenden Maßnahme, die durch die Agentur für Arbeit gefördert wird

Die Ziele des Angebots

- Gewährung individueller Hilfen mit den Zielen:

  • Weitervermittlung nach Maßgabe SGB II , III
  • Weiterentwicklung der Persönlichkeit der Jugendlichen im Sinne von "Hilfe zur Selbsthilfe"
  • Vermittlung praxisbezogener Lerninhalte

Weitere Informationen

Ausbildungsdauer
Ein Termin zum kennenlernen ist jederzeit möglich.

Kontakt

Susann Engelke

Standort

Region Brandenburg Nordwest - Bereich Brandenburg an der Havel
Johannisburger Anger 4
14772 Brandenburg
Fax.: 03381 73044-14