19.03.2012

Zehn Jahre Schwarz-Rot-Bunt

2012 feiert die Kampagne „Schwarz-Rot-Bunt. IB pro Demokratie und Akzeptanz“ ihren zehnten Geburtstag.


Eine Vielzahl verschiedener Aktivitäten ist seit 2002 unter dem Motto der Kampagne veranstaltet worden.

Jugendliche nahmen an Projekten und Seminaren teil, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter qualifizierten sich, Multiplikatoren wurden geschult, Materialien produziert, Plakate gedruckt, umfangreiche Werbung und Öffentlichkeitsarbeit geleistet. Wir hatten großartige Veranstaltungen und viele Prominente haben uns unterstützt. Der IB hat sich einen Namen gemacht als Verfechter eines friedlichen Miteinanders in unserer Gesellschaft, der Demokratie fördert und sich für Integration, Solidarität und Akzeptanz stark macht. Auch nach zehn Jahren besitzt Schwarz-Rot-Bunt unvermindert Aktualität. Die Bemühungen um ein demokratisches, gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben in unserer Gesellschaft müssen angesichts ständig neuer oder wiederkehrender Herausforderungen weitergehen.

Die besonderen Leistungen sichtbar zu machen und zu würdigen, die im IB unter dem Dach von Schwarz-Rot-Bunt erbracht werden, das ist die Grundidee des „Schwarz-Rot-Bunt-Preises 2012“.

Zum Jubiläum hat der IB einen Wettbewerb ausgeschrieben, an dem sich alle Einrichtungen der IB-Gruppe mit einem oder mehreren Beiträgen beteiligen konnten.

Bei den Beiträgen kann es sich um Projekte, Seminare, Aktionen und Einzelveranstaltungen oder auch um Angebote als Bestandteil der Regelarbeit handeln. Sie sollen thematisch dem Schwarz-Rot-Bunt-Motto „Pro Demokratie und Akzeptanz“ zuzuordnen sein und mit den Grundlagen und Zielen von „Schwarz-Rot-Bunt“ übereinstimmen.

Die Veranstaltungen und Projekte müssen zwischen dem 1. Januar 2011 und dem 15. Februar 2012 durchgeführt worden bzw. bei längerer Laufzeit gestartet sein.

Kriterien für die Konzipierung und Bewertung der Beiträge sind:

  • Schlüssigkeit des Konzepts und Stimmigkeit des Vorhabens
  • Innovationsgrad und Einzigartigkeit
  • Bezug zu den Grundlagen und Zielen von S-R-B
  • Klarheit der Zielsetzung
  • Umsetzungsgrad und erreichte bzw. zu erwartende Ergebnisse
  • Darstellbarkeit nach innen und außen / Öffentlichkeitswirksamkeit

Alle rechtzeitig eingegangenen Bewerbungen werden von einer Jury bewertet, die mit Experten aus dem IB und externen Fachleuten besetzt ist.

Die Juroren vergeben pro Kriterium 1 Punkt (sehr niedrig) bis 5 Punkte (sehr hoch). Die Punkte werden mit dem Gewichtungsfaktor multipliziert und addiert.

Für die Gewinner gibt es:

1. Preis: 3.000 Euro

2. Preis: 2.000 Euro

3. Preis: 1.000 Euro

Die Preise werden während einer öffentlichen Veranstaltung am 8. Mai 2012 in Berlin verliehen.

Dazu sollen Fachpublikum und prominente Gäste gewonnen werden. Die Preisträger werden dort ihren Beitrag präsentieren. Alle eingereichten Beiträge werden im Musterkatalog Schwarz-Rot-Bunt im Intranet des IB veröffentlicht.


< Start frei für den Deutschen Weiterbildungstag 2012

Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main