15.03.2010

Bodyguard ist echt „Gut drauf“


Das Zertifikat „Gut drauf“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zeichnet Bildungsträger aus, die die von ihr gesetzten hohen Qualitätsstandards erfüllen. Ziel der Initiative ist, Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren die Grundsätze einer gesunden Ernährung und gleichzeitig Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Das Projekt „Bodyguard“ des Internationalen Bundes in Mannheim erfüllt die Kriterien des Qualitätssiegels, wie die Trainer der BZgA festgestellt haben. Jetzt ist das Bildungszentrum Mannheim „Gut drauf“-Bildungsträger und damit zertifizierter Projektpartner. Vor allem aber der erste Bildungsträger in Baden-Württemberg und der zweite bundesweit, der diesen Titel führen darf.

„Bodyguard“ fördert die Gesundheit sozial benachteiligter Jugendlicher. Das Konzept wurde vom Internationalen Bund  entwickelt, erprobt und immer weiter qualifiziert. In den Einrichtungen ist es ein fest verankerter Teil der gesamten Ausbildung. Auf dem Stundenplan der Auszubildenden stehen neben den handwerklichen und schulischen Fächern auch Stretching, Walking und regelmäßiges Laufen. Ziel ist die Teilnahme an Volksläufen und Städtemarathons, damit Durchhaltevermögen, Selbstbewusstsein und Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden. Ernährungsberatung und sportmedizinisches Wissen ergänzen das Lauftraining. Die Basis für den Tag legt das gesunde Frühstück in der Gruppe. Ganz neu: die 14-tägige Entspannungstechnik nach Jacobsen. Das schätzen Jugendliche: relaxed durch den Alltag kommen ist ziemlich cool.  


< Anboxen gegen Ängste

Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main