04.02.2010

Benefizkonzert zugunsten Wohnungsloser in München


Benefiztournee 2010 zugunsten obdachloser und armer Menschen

Konzert am 7. März im Cuvillié Theater München

Spenden kommen dem IB Wohnheim Allach für wohnungslose Männer zugute

 

Von Januar bis März 2010 – im Jahr der Armut – begibt sich Thomas Beckmann in den größten Sälen und Kirchen in Deutschland zum 10. Mal auf Benefiztournee. In einer krisengeschüttelten Zeit verbindet sein Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Charlie Chaplin u.a. die Zuhörer untereinander auf neue Weise.

Der bekannte Cellist spielt die Solosuiten von Johann Sebastian Bach – Werke kreativer Schöpfung. Er spielt Stücke von Charlie Chaplin, der mit seinem "Vagabund", dem Bettler ein Denkmal setzte. "Mendicante", der Bettler, ist auch der Name des wertvollen Guadagnini Cellos, das den Künstler auf seinen Tourneen begleitet.

Charlie Chaplin war kein Virtuose, Johann Sebastian Bach kein Entertainer. Zusammen sind sie aber ein Symbol für eine Kunst, die das Wichtigste neu erschafft: Die Liebe zum Nächsten. Thomas Beckmann spielt, erläutert und stellt das Instrument in den Mittelpunkt. Sein Cello bringt das Herz zum Klingen, Beckmanns Stimme das Gewissen. Seine Stimme erklärt, was man tun kann, damit aus dem Gefühl eine gute Tat entsteht. Der Geiger Hannes Beckmann stellt sich mit seinem kongenialen Partner und Pianisten Edgar Wilson aus Mozambique hinter das Projekt seines Bruders Thomas und präsentiert an diesem Abend eine Auswahl aus eigenen Werken, die u.a. das Thema Migration widerspiegeln.

Die Spendengelder, die beim Münchner Benefizkonzert von Beckmann & Beckmann durch ihren Verein GEMEINSAM GEGEN KÄLTE e.V. und den IB gesammelt werden, kommen dieses Jahr dem IB-Wohnheim Allach zugute. Das IB-Wohnheim Allach bietet volljährigen wohnungslosen Männern kurz- und langfristig einen Bettplatz und umfangreiche Hilfen zur Wiedereingliederung. Das Wohnheim war bis 2003 in einem Hotel untergebracht, das über eine geräumige Lobby verfügte. Sie war der zentrale Ort der Begegnung in der Einrichtung. Dort konnten die Bewohner das Kommen und Gehen beobachten, miteinander in Kontakt treten und sich außerhalb der Zimmer treffen. In der Lobby nahmen sie am gemeinschaftlichen Leben teil. Seit dem Umzug in die größeren und besser ausgestatteten Räumlichkeiten in München-Allach fehlt diese Lobby.

Schon lange ist es ein Wunsch von Mitarbeitern und Bewohnern des Wohnheimes, einen offenen Begegnungsraum einzurichten. Um den Gemeinschaftssinn, das Verantwortungsgefühl und letztendlich die soziale Kompetenz der Bewohner zu fördern, soll dieser Raum die Ausstattung eines wohnlichen Cafés bekommen, das die Bewohner selbst organisieren und das auch als Veranstaltungsraum genutzt werden kann. Dazu müssen die vom IB-Wohnheim Allach geschaffenen Räumlichkeiten mit passendem Mobiliar, einer Küchenzeile sowie einer einfachen Multimediaanlage ausgestattet werden.

Dies kann jedoch nur mit Hilfe von Spendengeldern verwirklicht werden.

Das Konzert in München findet statt am 07.03.2010 um 20 Uhr im Cuvilliés Theater.

Partner: Arbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe München und Oberbayern

Schirmherrschaft: Ministerpräsident Horst Seehofer, Oberbürgermeister Christian Ude

Kartenvorverkauf und Informationen: über alle bekannten VVK Stellen - München

Ticket und www.gemeinsam-gegen-kaelte.de


< Praktikum, wo andere Urlaub machen

Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main