IB Freiwilligendienste

VAP Franken

Süd-Nord-Freiwillige

Wir empfangen Freiwilige aus Lateinamerika in Franken!

Im September 2015 haben wir die ersten Freiwilligen der Süd-Nord-Komponente des weltwärts-Programms in Nürnberg empfangen. Ester und Mariuxi haben ihren Dienst in Erlangen geleistet, und haben dabei wahre Pionierarbeit geleistet. Wir haben auch viel gelernt, denn bis dahin waren wir lediglich als Entsendeorganisation aktiv - und die neue Rolle als Aufnahmeorganisation will auch erst gelernt werden.

Im September 2016 kam der zweite Jahrgang mit jungen Menschen aus Ecuador, Mexiko und Nicaragua. Alexa, Andrea, Richard, Sandra und Sara leisten ihren Dienst in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Würzburg und Habinda. Sie arbeiten in einem Kindergarten und in einer Kindertagesstätte, in einer Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigungen, in einer Internatsschule und auf einem Abenteuerspielplatz.

Das Süd-Nord-Programm ist ein klassisches Freiwilligen-Programm, bei dem die jungen Menschen für ein Jahr in einer sozialen oder ökologischen Dienststelle mitarbeiten. Begleitet wird das Programm von einem Sprachkurs und verschiedenen Seminaren, u.a. zur interkulturellen Kommunikation und politischen Bildung.Ehemalieg Freiwillige von uns sind als TutorInnen tätig, und natürlich werden die Freiwilligen von erfahrenen Pädagoginnen von usn begleitet. Die meisten Freiwilligen sind bei deutschen Gastfamilien untergebracht, und haben natürlich auch in der Dienststelle AnsprechpartnerInnen für alle Belange rund um den Dienst.

Wir freuen uns über die Möglichkeit, über das Süd-Nord-Programm nicht nur viele junge Deutsche jedes Jahr zu Partnerorganisationen weltweit zu entsenden, sondern auch von eben diesen Partnerorganisationen Freiwillige aufzunehmen. Damit können wir unsere Partnerschaften vertiefen und vor allem wertvollen Perspektivwechsel nicht nur deutschen Jugendlichen ermöglichen, sondern auch jungen Menschen aus Lateinamerika! Und davon profitieren weit mehr Mneschen als "nur" diese Freiwilligen - denn , Toleranz und Solidarität zu (er-)leben tut jeder Gesellschaft gut ;-)

Login für Freiwillige

Weitere Informationen finden Sie hier